Plasmaschweißen

Ein Prozess mit höchster Effizienz und geringen Investitionskosten

Plasmaschweißen von Kupferlackdrähten - höchste Qualität und niedrige Schweißzeit

Beschreibung des Prozesses

Ansicht einer Plasmaschweißanlage

Beim Plasmaschweißen wird der zwischen der Wolframelektrode und dem Werkstück brennende Lichtbogen durch eine wassergekühlte Plasmadüse eingeschnürt und die Energiedichte wesentlich erhöht. Diese ist damit deutlich höher als beim WIG-Schweißen, jedoch niedriger als beim Laserschweißen. Dafür sind auch die Investitionskosten einer Plasmaschweißanlage um Größenordnungen unterhalb einer Laseranlage.

Verbinden von Kupferlackdrähten mit Anschlussfahnen

Plasmaschweißung eines Kupferlackdrahtes an eine Anschlussfahne

Durch die deutliche Zunahme von hybriden Antriebskonzepten im Automobilbau besteht ein Bedarf an Lösungen für die Verbindung der Kupferdrähte von elektrischen Maschinen zu Anschlussfahnen. Diese müssen mit höchster Qualität bei geringen Schweißzeiten realisiert werden. Dazu ist das Plasmaschweißen besonders geeignet.

Unsere Leistung

Unsere Berater unterstützen Sie bei der Auswahl der Plasmaschweißanlage, bei der Erarbeitung der Schweißparameter, Arbeitsabläufe und der Vorrichtungen. In weiterer Folge unterstützen wir bei der Inbetriebnahme und beim Serienanlauf.