Unterstützung bei Zertifizierung gemäß DIN EN 1090 und/oder 3834

  • Ist - Aufnahme Ihres Betriebes (Arbeitsabläufe, Qualitäts - Standard, Dokumentation,...)
  • Erstellung/ Vervollständigung der Dokumentation (Handbuch, Formblätter, Checklisten, Arbeitsanweisungen,...)

Ein mittelständischer Kunde aus dem Baubereich muß sich zertifizieren lassen. Bekannt ist nur, daß viel "Papierkram" und Bürokratismus zu erledigen ist.
Was beim Kunden zu "Panik"attacken führt. Für solche Aufgaben sind wir die besten Partner, da wir selbst aus der Praxis kommen und die Anforderung und Ablaüfe sowohl der Schweißbetriebe als auch der Prüfeinrichtungen kennen.
Somit ist unser Ziel, den goldenen Mittelweg zu finden, der für alle Beteiligten vertretbar und auch - "lebbar" - ist.

Das ist für uns Priorität Nr. 1: Qualitätsstandards zu implementieren, die auch von den Betrieben tagtäglich gelebt werden und nicht nur zu einem "Papierkram" verkommt, der kurz vor dem Audit wiederbelebt wird. Somit erarbeiten wir zusammen mit Ihnen ein umfassendes Handbuch "für alle Fälle" und leiten daraus die für Sie wichtigsten Formblätter und Checklisten ab, die für Ihre Prozesse als sinnvoll und wichtig erachtet werden. Heißt bei unserem mittelständischen Kunden, seinen Betrieb zu begutachten, auf evtl. Schwachstellen hinzuweisen, das eine oder Dokument zu vervollständigen und ein Handbuch zu erarbeiten. Dann wird die vorgeschlagene Prozedur bei Ihnen im Alltag getestet, mit allen Beteiligten durchgesprochen und auf Akzeptanz überprüft und abgepaßt. Denn was bringt die besten Vorgaben, wenn diese in der Firma auf Ablehnung und "Humbug" stoßen. Wenn diese Schleifen gedreht sind, ünterstützen wir Sie auch bei der Auditierung und natürlich auch darüber hinaus.

Betreuung als externe Schweißaufsicht

  • Betreuung/ Beratung bei Schweißtechn. Fragestellungen vor Ort
  • Kontrolle der Einhaltung von Qualitätsstandards und gültigen Regelwerke
  • Schulungen von Schweißtechnischem Personal
  • Unterstützung bei Erstellung von schweißtechn. Zeichnungen
  • Verhandlungen mit Unterlieferanten und Kunden

Eine kleine Schlosserei such für "ab und zu - Projekte" eine geeignete Schweißaufsicht, um das ein oder andere größere Projekt übernehmen zu können. Auch hierfür stehen unsere Experten zur Verfügung.
In diesem Fall bekam ein Kunde die Anfrage zur Fertigung einer größeren Stahlkonstruktion die einen Schweißfachingenieur bedarf. Für solche Fälle wird einer unserer Experten als externe Schweißaufsicht in dem Zertifikat mit aufgenommen und überwacht für solche Ausnahme - Projekte vor Ort die schweißtechnische Ausführung

Entwicklung und Herstellung von Aluminiumkonstruktionen

  • Dimensionionierung und Auslegung der Konstruktion einschl. Schweißnähte (Statisch/ Ermüdungsfestigkeit)
  • Fertigung (Materialbeschaffung, Schweißen, Qualitätskontrolle)

Ein Kunde kämpft im Anlagenbau mit "Gewichtsproblemen" - möchte gerne auf Alu umsteigen, fehlt aber jegliche Erfahrung, sowohl in der Auslegung als auch bei der Fertigung.
Glück für Ihn, daß er bei uns gelandet ist. Wir konnten sowohl die Konstruktion anforderungs- und aluminiumgerecht auselgen, die Schweißnähte sowohl auf ruhende als auch dynamische Belastung (Ermüdung) dimensionieren, und auch die Fertigung mit übernehmen. Unsere Spezialisten aus der Fertigung haben sich um die Materialbeschaffung, den Beschnitt, Schweißen und nachträglichem Richten gekümmert, um die Qualitätsvorgaben zu erfüllen. In diesem Falle hatten wir mitt 20 - 30 mm dicken Wandstärken zu tun, die mittels Wasserstrahlschneiden geschnitten und für das Schweißen im Ofen vorgewärmt wurden. Am Prozeßende wird das Bauteil abgenommen und ein Abnahmeprotokoll erstellt.

Troubleshooting

Hilfe - Qualität im Werk sinkt, Anforderungen der Kunden steigen.
Anruf Freitag Nachmittag. Kunde des Anrufers - ein amerikanischer Maschinenbaukonzern - legt Werk still wegen Qualitätsproblemen.
Zwei Aufgaben an uns:

  1. Innerhalb 4 Wochen Bauteile in 1a - Qualität aus dem Werk bekommen und
  2. innerhalb 12 Wochen Qualitätsstandards im Werk zu verbessern


Für 1) haben wir eigene Schweißer mitgebracht, um die Reklamationen nach eigens erstellten Arbeitsvorgaben nachzuarbeiten.
Für die noch nicht gefertigten Teile wurden zuerst die Zeichnungen auf deren Umsetzbarkeit überprüft und - wenn notwendig, angepaßt.

Für 2) wurde komplett das Werk hinterfragt, einschl. vorliegenden Dokumenten, Arbeitsanweisungen, Schulungen,....
Daraufhin wurden diese Dokumente angepaßt, Wareneingangskontrollen eingeführt, Unterlieferanten unter die Lupe genommen, Personal mittels eigenem Schulungsprogramm auf aktuellsten Stand gebracht, FMEA bzgl. Schweißen aufdatiert,.....